Innsbruck

Ware nie geliefert: Paar täuschte mehr als 20 Käufer auf Online-Plattform

Die Verdächtigen – ein 25-Jähriger und eine 24-Jährige – sollen teure Artikel angeboten, diese aber nie geliefert haben. So verdienten sie mehrere Tausend Euro.

Innsbruck – Ein junges Paar soll in den vergangenen Monaten mehr als 20 Personen abgezogen haben – vorwiegend über den Marktplatz eines sozialen Netzwerks. Wie die Polizei berichtet, boten sie dort zwischen 28. April und 22. Juli hochpreisige Waren zum Verkauf an, lieferten diese dann allerdings nie aus. So entstand den Käufern ein Schaden im hohen vierstelligen Bereich.

Nach umfangreichen Ermittlungen der Innsbrucker Beamten wurden ein 25-jähriger Deutscher sowie seine Freundin, eine 24-jährige Österreicherin, als Verdächtige ausgeforscht. Der 25-Jährige zeigte sich bei einer ersten Einvernahme geständig. Das Paar wird auf freiem Fuß angezeigt. (TT.com)

Für Sie im Bezirk Innsbruck unterwegs:

Michael Domanig

Michael Domanig

+4350403 2561

Verena Langegger

Verena Langegger

+4350403 2162

Renate Perktold

Renate Perktold

+4350403 3302

Verwandte Themen