Entgeltliche Einschaltung

Wörgl gewann Livespiel-Schlager gegen Kitzbühel, Traumstart für Silz/Mötz

Silz/Mötz startete mit einem 3:0-Erfolg über die WSG Tirol Amateure in die Regionalliga. Wörgl gewann das Live-Spiel gegen Kitzbühel dank eines Skrbo-Treffers 1:0. Bei uns könnt ihr euch das Match noch einmal anschauen. Die Reichenau bezwang Imst 5:2. Spielabbruch in Hall.

  • Artikel
  • Diskussion
Mehmet Durmus (links) nutzte mit Silz/Mötz die Aufstiegseuphorie und fuhr einen 3:0-Sieg über die WSG-Tirol-Fohlen (Maximilian Deflorian) ein.
© Kristen

Von Daniel Lenninger

Entgeltliche Einschaltung

Mötz – Erst ertönte der Anpfiff, anschließend Blitz und Donner. Wettergott Petrus stellte den Auftakt zur neuen Saison der tt.com Regionalliga Tirol am Freitag auf eine harte Probe. Die Drittliga-Premiere von Aufsteiger Silz/Mötz gegen die WSG Tirol Amateure musste zu Beginn der zweiten Halbzeit deshalb sogar unterbrochen werden. Nach zehnminütiger Pause drehte der Liga-Neuling auf und feierte einen 3:0-Erfolg.

Der gesperrte Silz/Mötz-Trainer Helmut Kraft musste noch ein Mal auf der Tribüne Platz nehmen und ließ sich gerne überraschen: „Nach der Vorbereitung war ich nicht so überzeugt, dass wir so starten können.“ Harald Pichler und Doppeltorschütze Ertugrul Yildirim münzten eine starke Schlussoffensive in Tore um.

⚽ tt.com Regionalliga Tirol, 1. Spieltag

  • Silz/Mötz – WSG Tirol Amateure 3:0 (0:0). Tore: Pichler (68.), Yildirim (79., 88.).
  • Reichenau – Imst 5:2 (3:1). Tore: Thurnbichler (10., 39., 46.), Rauth (34.), Kleinlercher (84.) bzw. Lorenz (21.), Schmiederer (91.).
  • Hall – Kufstein Spielabbruch
  • Wörgl – Kitzbühel 1:0 (1:0). Tor: Skrbo (10.).
  • Samstag: Fügen – Kundl (18.30 Uhr).
  • Sonntag: Telfs – Schwaz (17.00 Uhr).

📽️ Highlights | Wörgl besiegt Kitzbühel 1:0

Der FC Kufstein war in Hall auf dem bestem Weg, die hohen Ambitionen zu unterstreichen. Die Festungsstädter führten zur Pause mit 2:1, ehe das Spiel wegen des Gewitters abgebrochen werden musste.

Wörgl wischte durch den 1:0-Heimsieg im Unterland-Derby über Kitzbühel die Bedenken vom Tisch, nach einem Umbruch nicht konkurrenzfähig zu sein. Im Livespiel-Schlager auf tt.com sorgte Aleksandar Skrbo bereits in der 10. Minute für den goldenen Treffer des Tages. Zwei Verletzungen trübten allerdings das Debüt von Neo-Trainer Emir Music bei den Wörglern.

📽️ Das Spiel in voller Länge | SV Wörgl – FC Kitzbühel

In der Reichenau schlug indes Philipp Thurnbichler bei seiner Startelf-Rückkehr nach neun Monaten ein wie ein Blitz. Der sich beim 5:2-Sieg der Hausherren über Imst in Form eines Dreierpacks und eines extravaganten Torjubels entlud. Gesundheitliche Probleme hatten den Torjäger im Frühjahr an das Krankenbett und die Tribüne gefesselt. Am Freitagabend bewies der 30-Jährige, im Strafraum nichts von seiner Klasse eingebüßt zu haben. Die Reichenauer agierten defensiv schnörkellos und offensiv eiskalt. „Das ist eine tolle Geschichte“, freute sich auch Reichenau-Trainer Gernot Glänzer, dem ein Pauschallob wichtig war: „Die Jungs haben Herz bewiesen.“


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung