Bezirk Imst

Asfinag richtet in Autobahnmeisterei Imst eigene Lehrwerkstätte ein

Erik Morawietz ist Elektrotechnik-Lehrling in der Autobahnmeisterei Plon an der Brennerautobahn. Sein Ausbildner ist Michael Scherl.
© Asfinag

Imst, Plon – Der Facharbeitermangel und die Suche nach Lehrlingen macht selbstverständlich auch vor dem Autobahn- und Schnellstraßenerhalter Asfinag nicht Halt. 2900 Mitarbeiter beschäftigt der Mobilitätsanbieter in Österreich, außerdem werden derzeit 32 Lehrlinge in neun Lehrberufen ausgebildet. Einer davon ist der Elektrotechniker Erik Morawietz, der in der Straßenmeisterei Plon im Wipptal den Beruf des Elektrotechnikers unter seinem Ausbildner Michael Scherl erlernt. Um das Lehrlingsumfeld zu verbessern, ist nun geplant, ab 2023 in der Autobahnmeisterei Imst eine eigene Lehrlingswerkstätte einzurichten.

Dort werden „einige Labore mit zahlreichen Versuchsanlagen und Lernräume“ entstehen, so Asfinag-Sprecher Alexander Holzedl. In diesen würden die Lehrlinge in den Ausbildungsberufen Elektrotechnik und Anlagen-/Prozesstechnik ausgebildet „und optimal im Lehrlingsprogramm der jeweiligen Berufsschule begleitet. Erst danach wird das Wissen an den Asfinag-spezifischen Anlagen verzahnt und vertieft.“ Außerdem kümmere sich jeweils ein Lehrlingsausbilder „mit langjähriger Erfahrung“ um den beruflichen Nachwuchs.

„,Asfinag – anders, als Du denkst‘ ist unser Arbeitgeberversprechen“, erklärt dazu Katja Mlecka aus der Personalabteilung des Straßenerhalters. Sie betont, dass Lehrlinge aus neun verschiedenen kaufmännischen und technischen Lehrberufen aussuchen können. In Imst etwa werden Lehrlinge in der Elektrotechnik gesucht, die Autobahnmeisterei Zirl bemüht sich um eine(n) Bürokauffrau/-mann und in Innsbruck sucht die bautechnische Assistenz nach jungen Kräften. Geworben wird mit Prämien und Unterstützung bei „Lehre mit Matura“.

Für die geplante Lehrwerkstätte nimmt die Asfinag auch einiges an Geld in die Hand. In etwa 60.000 Euro werden in den Standort Imst investiert, um Räumlichkeiten zu adaptieren und die Einrichtungen für die Ausbildungsräume zu beschaffen. (TT)

Für Sie im Bezirk Imst unterwegs:

Alexander Paschinger

Alexander Paschinger

+4350403 3014

Thomas Parth

Thomas Parth

+4350403 2035

Verwandte Themen