Innsbruck Land

Motorradfahrer nach mehreren Vergehen auf A12 Führerschein los

Der Deutsche fuhr aggressiv, zu schnell und hielt mehrmals den Sicherheitsabstand nicht ein. Ihm wurde der Führerschein an Ort und Stelle abgenommen.

Ampass – Nach mehreren Vergehen wurde einem deutschen Motorradfahrer am Sonntag auf der A12 der Führerschein an Ort und Stelle abgenommen.

Der 35-jährige Mann war gegen 11 Uhr bei Ampass in Richtung Kufstein unterwegs, als er mehrmals den Sicherheitsabstand zu den vorderen Fahrzeugen nicht einhielt und in weiterer Folge stark beschleunigte.

Der Motorradfahrer wurde schließlich bei einer erlaubten Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h mittels Video mit einer Geschwindigkeit von 174 km/h gemessen.

Aufgrund der aggressiven Fahrweise, der massiven Geschwindigkeitsüberschreitung und dem mehrmaligen Nichteinhalten des Sicherheitsabstandes wurde dem Deutschen der Führerschein an Ort und Stelle abgenommen und die Weiterfahrt untersagt. Der Motorradfahrer wird außerdem angezeigt. (TT.com)

Für Sie im Bezirk Innsbruck unterwegs:

Michael Domanig

Michael Domanig

+4350403 2561

Verena Langegger

Verena Langegger

+4350403 2162

Renate Perktold

Renate Perktold

+4350403 3302

Verwandte Themen