Politik in Kürze

ÖVP will Wahlkampfkampagne in Galtür starten

So richtig rund läuft es in der Tiroler Volkspartei seit dem Parteitag vor drei Wochen noch nicht. VP-Chef und Spitzenkandidat Toni Mattle hat noch keinen Mobilisierungseffekt geschafft, der Sommer erschwert dieses Unterfangen. Ab 3. September soll die Wahlkampfkampagne der ÖVP voll anlaufen. Wahrscheinlich in der Heimatgemeinde Mattles in Galtür, wo der ÖVP-Obmann langjähriger Bürgermeister war. Die Entscheidung soll diese Woche fallen.

Positiv bewertet SPÖ-Vorsitzender Georg Dornauer die jüngste Umfrage von der FPÖ – also von der Konkurrenz. Das Institut für Demoskopie und Datenanalyse (IFDD) weist für die SPÖ 21 Prozent aus. „Ich beobachte alle Umfragen mit einer gesunden Distanz und die SPÖ in Tirol konzentriert sich voll und ganz auf die Zeit bis zum Wahltag. Wir haben eine unglaubliche Geschlossenheit in unserer Partei“, sagt Dornauer. Das würden auch offenkundig die Tirolerinnen und Tiroler spüren. Dass sich dies nun auch in den Umfragen abzeichnet, freue ihn zwar, aber zusammengezählt werde bekanntlich erst zum Schluss. Dornauer: „Die großen Probleme schaffen wir nur gemeinsam, deshalb sehnt sich die Bevölkerung nach einer stabilen Landesregierung.“ (pn)

Verwandte Themen