Entgeltliche Einschaltung
Entgeltliche Einschaltung

Die "enduro.tirol Tour" 2022: Österreichische Enduro Meisterschaft & EWS Qualifier erstmals in Tirol

Am 27. und 28. August findet das erste "enduro.tirol Tour"-Rennen statt. Der erste Tour-Stopp in den Kitzbüheler Alpen ist nicht nur Kick-off der neuen MTB-Enduro-Serie, sondern gleichzeitig auch Österreichische Enduro Meisterschaft und Qualifier Event für die Enduro World Series (EWS).

Die Startliste des ersten Enduro Rennens füllt sich langsam aber sicher und somit machen sich die Biker:innen bereit für die Challenge des Jahres. Beim ersten Tour-Stopp Kitz Alps arbeitet das enduro.tirol-Team eng mit Kurt Exenberger zusammen. Der erfahrene Enduro-Racer stand in den letzten Jahren öfter auf den internationalen Podien der EWS und konnte in den vergangenen Jahren schon einige Rennen Zuhause ausrichten. „Bei jedem Rennen an anderen Orten denk‘ ich mir immer, wie cool wäre es, auch zuhause wieder ein Enduro-Rennen zu veranstalten und bin im Kopf direkt auf unseren Hausstrecken. Für mich ist das wie mit Hausfeiern, jeder muss mal einladen.“

Beim Kitz-Alps-Tour-Stopp warten tückische Wurzelfelder auf die Rider:innen. Neben den Trails, die man in der Region schätzt, konnte das Team - in Enduro-Manier - einige noch nie gefahrene Trail-Abschnitte ausschließlich für das Rennen freigeben und somit spannende Stages zusammenstellen. Die Locals können sich also nicht nur auf ihren Heimvorteil verlassen. Die für Tirol typischen naturnahen Trails sind besonders bei den Enduro-Biker:innen sehr beliebt. Auf den Abschnitten auf Zeit geben die Startenden alles und versuchen im Kampf um Sekunden alles aus Bike, Körper und Psyche rauszuholen. Auf den Transfer Abschnitten zwischen den Stages herrscht aber im Enduro-Sport immer eine ausgelassene Stimmung weiß Exenberger: „Nach der Stage tauschen alle aus, wie es ihnen auf dem Abschnitt ergangen ist, welche Linie sie gewählt haben und dann geht es gemeinsam und ohne Eile zum nächsten Start. Auch das ist uns mit einem MTB-Event wichtig: Wir können zeigen, dass Biker:innen keine Rowdies sind und rücksichtsvoll fahren. Bei den letzten Rennen hier in St. Johann waren alle immer überrascht wie entspannt die Teilnehmer:innen unterwegs waren.“

Die Österreichischen Meisterschaften finden heuer zum ersten Mal in Tirol statt. Die gesamte österreichische Enduro-Elite hat sich angekündigt und verspricht einen heißen Kampf um den österreichischen Meistertitel. Im letzten Jahr standen Daniel Schemmel und Cornelia Holland ganz oben auf dem Treppchen.

Alle weiteren Informationen zur "enduro.tirol"-Serie, sowie zur Anmeldung sind unter www.enduro.tirol zu finden.

Die "enduro.tirol-Tour" wurde 2022 ins Leben gerufen und bringt frischen Wind in die heimische und internationale MTB-Szene. Im Rahmen des neuen Serienformats werden Enduro-Rennen in ganz Tirol ausgetragen. Dazu hat man einige der renommiertesten MTB-Reviere des Landes gewählt. Den Anfang machen die Kitzbüheler Alpen, anschließend geht es nach Sölden und Innsbruck. Bergauf, bergab, über Stock und Stein, gerne auch auf knackigen Trails durch alpines Gelände – so wie es MTB-Fans lieben: Die "enduro.tirol Tour" ist ein ambitioniertes All-Mountain-Erlebnis für alle Biker:innen, die sich mit sich selbst und anderen messen möchten.

Sei nid fad, meld dich an. Alle Infos zum Event und zur Anmeldung findest du hier: www.enduro.tirol

Die "enduro.tirol Tour" 2022

Enduro.tirol Kitz Alps: 27. + 28. August in St. Johann & Kitzbüheler Alpen

Enduro.Tirol Innsbruck: 17. + 18. September im Bikepark Innsbruck

Enduro.tirol Sölden: 01. + 02. Oktober in der Bike Republic Sölden

Sei nid fad, meld dich an: HIER


Schlagworte