Innsbruck-Land

Kreuzung in Rum entschärft und neu gestaltet

Die stark frequentierte Kreuzung im Zentrum von Rum wurde nicht nur entschärft, sondern auch neu gestaltet.
© Marktgemeinde Rum

Rum – Einer der am stärksten frequentierten innerörtlichen Kreuzungsbereiche in Rum wurde auf Initiative des Bürgermeisters Josef Karbon wesentlich entschärft und neu gestaltet. Das Geigerplatzl, im Kreuzungsbereich Schulstraße, Wiesenweg und Bauerngasse ist seit jeher durch Fahrzeuge aus den östlichen Nachbargemeinden ein Verkehrs-Hotspot. Nach wie vor fahren vor allem in der Früh in etwa gleich viele Fahrzeuge Richtung Westen durch Rum wie Richtung Osten. Durch bauliche Einengungen und die Installation einer Stopptafel werden die Autofahrer nun eingebremst und die Kreuzung beruhigt. Zusammen mit einer hübschen Gestaltung wurde ein beruhigter Platz zum Verweilen geschaffen. Vor Kurzem wurde der Abschnitt mit einer großen Baumpflanzung für den Verkehr freigegeben. (TT)

Für Sie im Bezirk Innsbruck unterwegs:

Michael Domanig

Michael Domanig

+4350403 2561

Verena Langegger

Verena Langegger

+4350403 2162

Renate Perktold

Renate Perktold

+4350403 3302

Verwandte Themen