Entgeltliche Einschaltung

Nach 173,9 Kilometern glühen auch die letzten Laufsohlen

Das erste August-Wochenende hat es richtig in sich: Pitz Alpine Glacier Trail, KAT 100, Ganghofer Trail locken ebenso wie Bergkaiser oder Glungezer.

  • Artikel
  • Diskussion
Die zehnte Jubiläumsauflage des Pitz Alpine Glacier Trail lockt wieder in eine beeindruckende Kulisse.
© Reiter

Von Roman Stelzl

Entgeltliche Einschaltung

Innsbruck – Es darf geschwitzt werden: Quer durch Tirol kommen die Ausdauersportler in dieser Woche voll auf ihre Kosten. Wer die Qual hat, hat auch die Wahl. Insofern dürfen sich Kurzentschlossene nicht nur beim Blick auf den vagen Wetterbericht noch für die ein oder andere Idee begeistern lassen.

Pitz Alpine Glacier Trail: Nichts geht jedoch mehr am hinteren Ende des Pitztals. „Wir sind seit einigen Monaten ausverkauft“, sagt Organisator Alex Pittl angesichts des Zehn-Jahr-Jubiläums des erfolgreichen Trailrunning-Events. Mit einem Limit von 1000 Läufern stieß man schnell an die Grenzen, beim heute (22 Uhr) startenden Hauptlauf über satte 106 Kilometer (6100 Höhenmeter) sollen rund 200 dabei sein. Daneben stehen sieben weitere Distanzen auf dem Plan. Live zu sehen gibt es die Rennen davon im Livestream unter www.k19.at (heute ab 22.30, morgen ab 6.30.). Pittl: „Das wird sicher eine coole Geschichte heuer.“

Kitz Alps Trail 100: Und wenn du glaubst, es geht nicht, dann kommt der KAT 100 daher. Seit gestern Abend sind die Ultra-Läufer auf den 100 Meilen – sage und schreibe 173,9 km und 10.000 Hm – von und nach Fieberbrunn am Weg. Die Besten werden heute um 19 Uhr im Ziel erwartet, davor steigen die Kinderläufe (17 Uhr). Morgen sind die weiteren Bewerbe geplant, mit dem Marathon Trail (7 Uhr), Speed Trail (9) und dem Easy Trail (17) – Nachmeldungen sind bis eine Stunde vor Start möglich.

Glungezer Berglauf: Verhältnismäßig kurz wirkt dagegen der „längste Berglauf Österreichs“, der am Sonntag (10 Uhr) in seine elfte Auflage startet. Auf 15,5 Kilometern geht es von Volders aus über 2120 Höhenmeter hinauf zum Glungezer. Kürzer wird es vom Gasthof Halsmarter, wo beim Vertical Run auf 5,4 km knackige 1117 Hm warten. Anmeldungen bis 9.30.

Jetzt eines von zehn Stand Up Paddle gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung

Ganghofer Trail: Der Name, den die meisten nur mit Langlauf verbinden, hat auch im Sommer viel zu bieten. Morgen (ab 9 Uhr) warten bis zu 21,1 ausnahmsweise relativ flache Kilometer in der Leutasch. Den Anfang machen die Kinderläufe, danach warten Volkslauf (7,7 km) und Genuss Trail (14,5 km). Kurzentschlossene sind bis eine Stunde vor Start willkommen.

Bergkaiser: Die Strecke von Innsbruck nach Kühtai ist den meisten Rennradfahrern gut bekannt, am Sonntag (9 Uhr) wird sie auf 36 km und 1400 hm beim Bergkaiser offiziell als Rennen gefahren. Bis 7 Uhr kann man sich am Landestheaterplatz anmelden.

Ischgl Ironbike: Beim gestrigen 7,34 km langen Einzelzeitfahren gewannen Lubomir Petrus (CZE) und Claudia Peretti (ITA) die Elite-Klassen. Die Tiroler Daniela Traxl-Pintarelli und Daniel Rubisoier siegten in der Sportklasse.


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung