Schwimmen

Junioren-Gold für Leon Opatril vor dem Unwetter-Stopp

Gold für Leon Opatril.
© Kristen

Wolfsberg – Die schweren Gewitter über Wolfsberg machten den österreichischen Staatsmeisterschaften gestern einen Strich durch die Rechnung. Nach einer einstündigen Verschiebung mussten die Finalläufe auf heute verlegt werden, das Risiko war bei den Freiluft-Bewerben zu groß. Die Entscheidungen beginnen daher heute bereits um 9 Uhr, die für diese Tage eigentlich geplanten Vorläufe werden als Zeitläufe ausgetragen.

Bereits am Vormittag konnten sich aber die Junioren in den Vorläufen ihre Meistertitel unter sich ausmachen. Dabei holte sich Leon Opatril (SC IKB Innsbruck) mit der zweitbesten allgemeinen Zeit über 50 Meter Rücken in 26,80 Sekunden auch Junioren-Gold. Seine Vereinskollegin Romy Pabst schlug über 50 Meter Brust mit dem Nachwuchs-Titel zu – in 33,72 Sek. geht es heute als Vierte in die Entscheidung. Daniel Nigg, ebenfalls aus dem Lager des SC Innsbruck, schwamm als Junioren-Vierter über 100 m Brust in 1:05,88 Minuten Tiroler Rekord seiner Klasse (AK 17/18). Die Tiroler Olympia-Schwimmer Simon Bucher und Bernhard Reitshammer gewannen klar ihre Vorläufe. (rost)

Verwandte Themen