Entgeltliche Einschaltung

Männer in Brixlegg ausfindig gemacht: „Faustfeuerwaffe" war Soft-Gun

Zwei Männer wurden am Samstagvormittag dabei beobachtet, wie sie mutmaßlich mit einer „Faustfeuerwaffe" hantierten. Die Polizei konnte die Verdächtigen ausforschen.

  • Artikel

Brixlegg – Mehrere Zeugen hatten am Samstagvormittag beobachtet, wie zwei Männer in Brixlegg angeblich mit einer Faustfeuerwaffe hantiert hatten. Die Szene spielte sich im Bereich Niederfeldweg gegen 11.45 Uhr ab. Einer der Zeugen rief die Polizei. Diese startete eine Fahndung, konnte die beiden jedoch zunächst nicht ausfindig machen.

Am Sonntagabend teilte die Polizei dann mit, die Täter – zwei Burschen im Alter von 21 und 18 Jahren – ausgeforscht zu haben. Bei der Waffe habe es sich laut Aussendung um eine Soft-Gun gehandelt. Diese falle nicht unter das Waffengesetz. (TT.com)

Entgeltliche Einschaltung

Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung