PLUS

Steigende Zahlen und Richtungswechsel bei Flüchtlingsbewegung

Mehr als 41.000 Flüchtlinge versuchten heuer bereits, von Nordafrika aus über das Mittelmeer nach Europa überzusetzen.
© APA/Hellenic Coast Guard

Die Zahl der Flüchtlinge, die nach Europa drängen, steigt wieder. Die Anlandungszahlen in Italien nehmen zu. Größere Probleme bereitet aber die Route über den Westbalkan. Im Burgenland stranden derzeit bis zu 400 Menschen täglich. Ihre Zielländer sind, anders als früher, Italien und Frankreich.

Verwandte Themen