Entgeltliche Einschaltung

Hörl attackiert SPÖ, FP für Sonder-Landtag zur Teuerungswelle

  • Artikel
  • Diskussion (1)

Innsbruck – Scharfe Kritik übt ÖVP-Wirtschaftsbundobmann NR Franz Hörl an Tirols SPÖ-Vorsitzendem Georg Dornauer. Konstruktive rote Vorschläge gegen die Teuerung seien bisher Mangelware gewesen. „Bevor sich Dornauer mit der Bewertung anderer Parteien beschäftigt, sollte er sich vorrangig um seine eigene kümmern, denn die SPÖ hat sich längst zu einer reinen Blockadepartei entwickelt, die ernstgemeinte Antworten schuldig bleibt“, so Hörl. Allein die aktuelle „Strategie“, im Parlament gegen alles und jeden zu sein, möge ja ideologisch begründbar sein, konstruktiv im Sinne der Bevölkerung sei sie aber nicht.


Entgeltliche Einschaltung

Eine Sondersitzung des Tiroler Landtages Ende August zur Teuerungswelle fordert FPÖ-Landesparteiobmann Markus Abwerzger. „Der Landtag muss Arbeit sofort aufnehmen, denn der Teuerungs-Tsunami muss abgefedert werden.“ Die Grundlagen dafür beschließen nicht die Sozialpartner, sondern der Landtag. „Finanzielle Entlastungen für die Bevölkerung sind uns wichtiger als der Wahlkampf.“ (pn)

TT-ePaper 4 Wochen gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, ohne automatische Verlängerung


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung