Entgeltliche Einschaltung

Tödlicher Canyoningunfall in Umhausen: Mann stürzte 40 Meter in die Tiefe

Gemeinsam mit einem Freund unternahm ein 70-Jähriger am Montag eine Canyoningtour. Als sich die beiden über den Gehsteigmurbach-Wasserfall abseilten, kam es zu dem Unglück.

  • Artikel

Umhausen – Beim Gehsteigmurbach-Wasserfall in Umhausen kam am Montagnachmittag ein 70-Jähriger bei einem Canyoningunfall ums Leben. Der Mann war gemeinsam mit einem zwei Jahre jüngeren Freund unterwegs. Die beiden Deutschen waren laut Polizei für die Tour entsprechend ausgerüstet.

Planmäßig seilten sie sich gegen 14.20 Uhr über den Wasserfall ab, als der ältere Mann im Bereich des zweiten Abseilstandes plötzlich ca. 40 Meter in die Tiefe stürzte. Der Notarzt des alarmierten Rettungshubschraubers Christophorus 1 konnte nur noch den Tod des 70-Jährigen feststellen.

Entgeltliche Einschaltung

Im Einsatz standen außerdem die Bergrettungen Umhausen und Ötz, der Polizeihubschrauber, der Sprengelarzt und die Polizei. (TT.com)

50 x € 100,- Heizkostenzuschuss zu gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung