Entgeltliche Einschaltung

Vermeintlicher Anruf von Enkel: Frau überwies mehrere tausend Euro

Eine 77-Jährige erhielt in Westendorf einen WhatsApp-Anruf – angeblich von ihrem Enkel. Er habe sein Handy verloren und brauche Geld. Die Frau überwies einen vierstelligen Betrag.

  • Artikel

Westendorf – Mit einem falschen WhatsApp-Anruf brachte ein Unbekannter eine 77-Jährige aus Westendorf um mehrere tausend Euro. Er gab sich als Enkel der Frau aus. Nachdem sein Handy verloren gegangen sei, befinde er sich nun in einer Notlage, so gaukelte der Betrüger dem Opfer glaubhaft vor. Nun brauche der Enkel Geld.

Die Deutsche überwies daraufhin einen mittleren vierstelligen Betrag auf ein unbekanntes deutsche Konto. Noch am selben Tag wurde der Vorfall bei der Polizei angezeigt. (TT.com)

Entgeltliche Einschaltung

50 x € 100,- Heizkostenzuschuss zu gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung