Entgeltliche Einschaltung

Red Bulls Salute: Eishockey-Elite ist wieder zu Gast in Kitzbühel

  • Artikel
  • Diskussion
Der Tiroler Salzburg-Stürmer Mario Huber (l.) musste sich im vergangenen Jahr beim Red Bulls Salute 2021 in Kitzbühel mit Platz drei begnügen.
© gepa

Kitzbühel – Am Wochenende steigt im Sportpark Kitzbühel zum vierten Mal in Serie das Red Bulls Salute. Das internationale Eishockey-Einladungsturnier der Gastgeber EC Red Bull Salzburg und Red Bull München wird mit den hochkarätigen Teams EV Zug (Schweiz) und Mountfield HK, das in der vergangenen Saison erstmals den Grunddurchgang der tschechischen Tipsport Extraliga gewinnen konnte, komplettiert.

Entgeltliche Einschaltung

„Wir freuen uns sehr auf das Red Bulls Salute in Kitzbühel und sind glücklich, Teil dieses prestigeträchtigen Turniers zu sein und gegen großartige Teams zu spielen“, freute sich Mountfield-Headcoach Tomas Martinec.

🏒 Red Bulls Salute in Kitzbühel

📆 Programm:

  • Samstag: Halbfinale 1: Red Bull München – Mountfield HK (17 Uhr). Halbfinale 2: Red Bull Salzburg – EV Zug (20.30).
  • Sonntag: Spiel um Platz 3 (15.00) und Finale (19.00).

📺 Alle Spiele werden live auf tt.com übertragen.

🎫 Tickets: erhältlich unter tickets.dieadler.at – Vollpreis: 15 Euro.

Das Turnier startet am Samstag mit dem Duell zwischen München und Mountfield HK (17 Uhr), ehe im zweiten Halbfinale (20.30) mit Salzburg und Zug zwei aktuelle Meister den weiteren Finalisten ermitteln. Das Endspiel steigt am Sonntag (19) nach dem Spiel um Platz drei (15). Alle Spiele werden live auf tt.com übertragen.

Nach einer Pause kehrte das Turnierformat im Jahr 2017 wieder zurück und machte bei seiner Neuaustragung sowie ein Jahr später in Garmisch-Partenkirchen Station. 2019 landete das Red Bulls Salute in Kitzbühel, wo seither internationale Spitzenmannschaften die neue Eishockey-Saison einläuten. (TT)


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung