Entgeltliche Einschaltung

Acht Todesopfer bei Schiffsunglück vor Tunesien

  • Artikel

Tunis – Bei einem Schiffsunglück vor der tunesischen Insel Kerkennah sind acht Menschen ums Leben gekommen. Bei den Opfern handelt es sich um einen Mann, drei Frauen und vier Kinder, wie die italienische Nachrichtenagentur ANSA am Donnerstag berichtete.

Die Todesopfer befanden sich mit anderen 22 Personen an Bord eines Bootes, das Tunesien in Richtung Italien verlassen hatte und in Kraten, etwa drei Meilen vor der Küste der Kerkennah-Inseln, sank. 20 Personen wurden von der Küstenwache gerettet, die weiterhin nach Vermissten sucht.

Entgeltliche Einschaltung

Die tunesische Küstenwache hatte am Dienstag 138 Migranten an Bord verschiedener Boote gerettet, die in Schwierigkeiten geraten waren. In Sousse wurden 21 Personen identifiziert, die illegal Tunesien in Richtung Italien verlassen wollten. Die Sicherheitskräfte beschlagnahmten auch einige Boote, die für die Überfahrt bestimmt waren. (APA)

50 x € 100,- Heizkostenzuschuss zu gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung