Entgeltliche Einschaltung
Plus

Jeder dritte Alk-Lenker in Innsbruck ist Radler, heuer schon 120 Anzeigen

Innsbrucks Polizei hat den Kontrolldruck auf Radler erhöht. Zwischen Anfang Jänner und Mitte August zogen die Beamten in Innsbruck 120 Radler aus dem Verkehr.

  • Artikel
  • Diskussion (23)
Innsbrucker Polizisten bei der Kontrolle eines Radfahrers. Für 120 Radler endeten die Amtshandlungen heuer mit Alkoholanzeigen.
© Symbolfoto: zoom.tirol

Von Thomas Hörmann

Innsbruck – Betrunken Rad fahren – für viele Innsbrucker noch immer ein Kavaliersdelikt. Ein Trugschluss – die Polizei sieht das anders. Wie die Statistik des Strafamts (Landespolizeidirektion belegt, ist mittlerweile bereits jeder dritte erwischte Alkoholsünder in der Landeshauptstadt ein Radfahrer.


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung