Entgeltliche Einschaltung

Radler fuhr nach Kollision in Leisach einfach weiter: Polizei sucht Zeugen

Beim Überholen streifte ein Unbekannter eine 28-jährige Radfahrerin. Sie stürzte und musste mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden.

  • Artikel

Leisach – Ein Rennradfahrer brachte vor einer Woche in Leisach eine andere Radlerin zu Sturz, als er sie beim Überholen streifte. Die 28-Jährige erlitt schwere Verletzungen, der Unbekannte setzte seine Fahrt einfach fort. Die Polizei sucht darum nach Zeugen des Unfalls.

Abgespielt hat sich der Unfall am Sonntag (7. August) gegen 15.30 Uhr: Die 28-jährige Italienerin war mit einem Leihrad auf dem Drauradweg in Richtung Lienz unterwegs. Bei Kilometer 43 wurde sie überholt, der Unbekannte ordnete sich vor der Frau ein und streifte dabei mit seinem Hinterrad ihr Vorderrad. Sie stürzte und musste mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus Lienz gebracht werden.

Entgeltliche Einschaltung

Obwohl der Lebensgefährte der 28-Jährigen den Radler mit Schreien dazu aufforderte, stehen zu bleiben, reagierte dieser nicht. Er trug laut Polizei ein ärmelloses neongelbes Trikot und war mit einem schwarzen oder roten Rennrad unterwegs. Hinweise bitte unter folgender Nummer an die Lienzer Polizei: 059133/7230. (TT.com)

TT-ePaper 4 Wochen gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, ohne automatische Verlängerung


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung