Entgeltliche Einschaltung

Weiler Wald feierte endlich 950. Geburtstag nach

  • Artikel
  • Diskussion
Gemeinsam mit dem Arzler Bürgermeister Josef Knabl (2. v. l.) vergruben die Vereinsobleute eine Zeitkapsel im Widumgarten.
© Vereinsgemeinschaft Wald

Wald i. P. – Das Jahr 1070 ist für den Weiler Wald im Gebiet der Pitztaler Gemeinde Arzl ein wichtiges Datum: Damals wurde nämlich erstmals der Ortsname in eine Urkunde geschrieben. Freilich, das Siedlungsgebiet selbst ist schon viel älter – aber für die gut 450 Walder war der vergangene Sonntag der ideale Zeitpunkt, um die 950-Jahr-Feier, die seit 2020 im Raum stand, endlich nachzufeiern.

Entgeltliche Einschaltung

Wald ist eine in sich verschworene Dorfgemeinschaft: Man hat die eigenen Schützen, eine Musikkapelle, Schützengilde, Sportverein, Bäuerinnen und Jungbauernschaft und nicht zu vergessen – eine eigene Fasnacht.

Deshalb war die 950-Jahr-Feier nun auch eine gemeinsame Aufgabe der Vereinsgemeinschaft Wald, die nicht nur ein Vereinshaus, sondern auch ein Vereinszelt hat. Für das Jubiläum wurde eine Zeitkapsel gefüllt, die nun im Widumgarten beim Kirschbaum vergraben wurde. (pascal)


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung