Entgeltliche Einschaltung

Meerwasser um Mallorca durch Fäkalien verschmutzt, auch Palma schwer betroffen

Die beliebte Urlaubsinsel Mallorca hat derzeit ein Fäkalien-Problem – die zuständige Behörde stellt laut einem Medienbericht einen deutlichen Rückgang der Wasserqualität des Meeres fest. Einzelne Strände werden bereits als zum Baden ungeeignet erklärt.

  • Artikel
  • Diskussion

Palma – Die Qualität der Badegewässer rund um die spanische Mittelmeerinsel Mallorca nimmt rapide ab. Die zuständige Behörde habe eine zunehmende Wasserverschmutzung durch Fäkalien festgestellt, berichtet das Mallorca Magazin. Demnach waren noch im Jahr 2013 von allen Wasser-Analysen 93 Prozent mit ausgezeichnet bewertet worden – im vergangenen Jahr waren es nur noch 71 Prozent.

Vor allem die Bucht von Palma und die Bucht von Pollença im Nordosten der Insel seien aufgrund des hohen Aufkommens von Abwässern betroffen, heißt es in dem Bericht. Zudem wurden der Strand von Brismar in Port d'Andratx und der Strand von Portocolom bei den vergangenen Untersuchungen zusätzlich als zum Baden ungeeignet erklärt. Allerdings ist die Verschmutzung durch Fäkalien auf der benachbarten Balearen-Insel Ibiza noch massiver.

Entgeltliche Einschaltung

Marode Abwassersysteme

Untersucht wird das Meerwasser im Zwei-Wochen-Rhythmus rund um Mallorca unter anderem auf das Vorhandensein der Bakterienarten Escherichia Coli oder Enterokokken. Beide kommen in Abwässern vor und können Infektionskrankheiten verursachen. Hauptursache für das Schmutzwasser im Mittelmeer sollen laut dem Bericht die veralteten und maroden Abwassersysteme auf der Insel sein.

Um die Einleitung von Abwasser an den Stadtstränden der Hauptstadt Palma zu verhindern, wurde Ende Juli mit dem Bau eines drei Kilometer langen und zwei Metern breiten Tunnels begonnen. Bei Regenfällen überlaufendes Abwasser soll künftig durch diesen Tunnel in ein Speicherbecken geleitet werden, bevor es in der sonst überlasteten Kläranlage aufbereitet wird. (TT.com)


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung