Entgeltliche Einschaltung

21-Jähriger soll Kinder und Erwachsene nach Tirol geschleppt haben

Das Auto des Pakistaners wurde auf der Brennerautobahn kontrolliert. Fünf Kinder und zwei Erwachsene hatten keine Reisedokumente bei sich.

  • Artikel

Schönberg – Wegen Verdachts der Schlepperei hat die Polizei am Dienstag Anzeige gegen einen 21-Jährigen erstattet. Das aus Richtung Süden kommende Auto des Pakistaners wurde gegen 9.30 Uhr auf der Brennerautobahn bei der Mautstelle Schönberg von Polizeibeamten kontrolliert. Neben dem Lenker befanden sich noch sieben weitere pakistanische Staatsbürger, darunter fünf Kinder im Alter von zwei bis neun Jahren, im Fahrzeug. Diese sieben Personen hatten keine Reisedokumente bei sich.

Laut Polizei besteht der Verdacht, dass die Kinder und die zwei Erwachsenen von dem 21-Jährigen gegen einen vierstelligen Betrag nach Österreich geschleppt wurden. Der Mann wird auf freiem Fuß angezeigt. Die zwei volljährigen Geschleppten erwarten ebenfalls Anzeigen. (TT.com)

Entgeltliche Einschaltung

50 x € 100,- Heizkostenzuschuss zu gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung