Entgeltliche Einschaltung

Russische Hacker griffen Internetseite von ukrainischem AKW-Betreiber an

  • Artikel
  • Diskussion

Kiew – Russische Hacker haben nach ukrainischen Angaben die Website des in Kiew ansässigen Kernkraftwerkbetreibers Energoatom angegriffen aber keine größeren Probleme verursacht.

"Die russische Gruppe 'People's Cyber Army' lancierte einen Angriff mit 7,25 Millionen Bot-Nutzern, die Hunderte von Millionen von Zugriffen auf die Hauptseite des Unternehmens simulierten", erklärte Energoatom. "Der Betrieb der Website wurde dadurch nicht wesentlich beeinträchtigt." (APA/Reuters)

Entgeltliche Einschaltung

Mehr zum Thema:

undefined

Krieg in Ukraine

Nach Militärstützpunkt: Nun Munitionslager auf Krim explodiert

undefined

Teuerung

Trotz Ukraine-Kriegs und Inflation: Das Geschäft mit dem Luxus boomt

undefined

Russland

Nawalny fordert weitergehende Sanktionen gegen russische Oligarchen

TT-ePaper 4 Wochen gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, ohne automatische Verlängerung


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung