Entgeltliche Einschaltung

Deutsche Olympia-Zweite Kriegerstein hört wegen Long Covid auf

  • Artikel
  • Diskussion
An der Seite von Tina Dietze, Sabrina Hering und Franzi Weber holte Steffi Kriegerstein (2.v.l.) 2016 in Rio Gold.
© DAMIEN MEYER

Die Kanu-Olympiazweite von Rio de Janeiro, Steffi Kriegerstein, beendet ihre Karriere aufgrund der Folgen einer Corona-Infektion. Sie habe trotz der Probleme versucht, wieder fit zu werden. „Doch ich habe gemerkt, dass dieser Sprung, um wieder in den Leistungssport zurückzukehren, riesig ist. Und es hat sich gezeigt, das macht mein Körper einfach nicht mehr mit. Deshalb habe ich die Reißleine gezogen", sagte die 29-jährige Deutsche am Mittwoch.

Entgeltliche Einschaltung

Kriegerstein war im Dezember 2020 an Covid-19 erkrankt. Die Folgen spürt sie noch heute. „Sobald ich die Belastung hochfahre, machen sich Müdigkeit, Kopfschmerzen, Schwindelgefühle bemerkbar. Leider gibt es auch noch nicht so viele Erkenntnisse über Long Covid und wie man es behandelt", sagte die K2-Weltmeisterin von 2015. „Ich war immer in Kontakt mit Ärzten, doch die körperlichen Anstrengungen rauben mir die Lebensqualität für den Alltag." (APA, dpa)


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung