Entgeltliche Einschaltung

Einbrecher schlich sich in Haiminger Haus: Von Bewohner ertappt und gestellt

Während ein Unbekannter in einem Haus aus der Geldtasche einer 63-Jährigen Bargeld stahl, wurde er vom Schwiegersohn der Frau gesehen. Der Täter flüchtete, konnte aber von einem 48-Jährigen aufgehalten werden. Das Geld gab der Einbrecher zurück, dann lief er davon.

  • Artikel
Symbolbild.
© Marian Rehfeld

Haiming – Am Donnerstag gegen 12.55 Uhr schlich sich ein Unbekannter über die nicht abgeschlossene Eingangstür in ein Wohnhaus in Haiming. Der Fremde stahl aus der Geldtasche der 63-jährigen Bewohnerin mehr als 100 Euro. Während der Tat befand sich der 48-jährige Schwiegersohn des Opfers im Obergeschoss des Hauses. Der Österreicher sah den Unbekannten im Haus und stellte ihn gleich zur Rede. Der Täter behauptete, ein Sammler eines gemeinnützigen Vereins zu sein und verließ anschließend das Haus.

Entgeltliche Einschaltung

Auch die 63-jährige Frau begegnete dem Unbekannten noch vor dem Haus und überprüfte zuhause gleich ihre Geldtasche: Das Bargeld fehlte. Ihr Schwiegersohn nahm sofort die Verfolgung des fremden Mannes auf. Nur wenige Häuser entfernt konnte er ihn aufhalten. Der 48-jährige bekam das Geld zurück, der Einbrecher flüchtete.

Täterbeschreibung

Der Unbekannte ist in etwa 160 cm groß, trägt einen Dreitagebart, ist ein dunkler Hauttyp und seine oberen Schneidezähne sind Goldzähne. Am Tattag trug er ein weißes T-Shirt mit einer dunklen Hose und eine Schildkappe. Eine Fahndung nach dem Täter verlief bisher negativ.

Die Polizei Silz bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 059133/7107. (TT.com)

TT-ePaper 4 Wochen gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, ohne automatische Verlängerung


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung