Entgeltliche Einschaltung

Angebliche Hilferufe einer Frau: Mann (20) ging in St. Johann auf Polizisten los

Als eine Polizeistreife bei der Wohnung ankam, wurden sie von dem 20-Jährigen beschimpft und bedroht. Nachdem die Festnahme ausgesprochen worden war, wurde er auch noch handgreiflich.

  • Artikel

St. Johann in Tirol – Kurz nach 23 Uhr ging am Donnerstag ein Notruf bei der Polizei in St. Johann ein. In einer Wohnung würde eine Frau um Hilfe rufen, so die Meldung. Als die Beamten dort ankamen, trafen sie auf einen 20-Jährigen. Der junge Einheimische verhielt sich ausgesprochen aggressiv, beschimpfte und bedrohte die Beamten.

Der Mann ließ sich nicht beruhigen und auch trotz mehrmaliger Aufforderung habe er sein Verhalten nicht eingestellt, hieß es in einer Aussendung. Schließlich wurde die Festnahme ausgesprochen. Da wurde der 20-Jährige handgreiflich. Die Polizisten mussten Pfefferspray einsetzen.

Entgeltliche Einschaltung

Der Österreicher wurde zur Polizeiinspektion Kitzbühel gebracht. Nach seiner Einvernahme wurde er wieder entlassen. Der 20-Jährige wird auf freiem Fuß angezeigt. Die beiden Polizeibeamten wurden bei dem Vorfall leicht verletzt. (TT.com)

50 x € 100,- Heizkostenzuschuss zu gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung