Tirol

Zwei Motorradlenker bei Unfällen Zirl und Osttirol verletzt

In Zirl kam ein 75-Jähriger nach einem Überholvorgang von der B171 ab und stürzte in einer Wiese. Auf der Großglockner Straße kollidierte ein 25-jähriger Motorradfahrer mit einem Auto.

Zirl, Iselsberg-Stronach – Ein 75-Jähriger war gegen 16.20 Uhr auf der Tiroler Straße (B171) in Richtung Innsbruck unterwegs. Bei Zirl hatte sich der Motorradfahrer nach einem Überholvorgang wieder eingeordnet, als er in einer Linkskurve plötzlich über den Fahrbahnrand hinaus kam.

Er fuhr etwa 100 Meter über die Böschung auf eine angrenzende Wiese. Dort stürzte er. Der Österreicher wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades von der Rettung in die Innsbrucker Klinik gebracht.

Zusammenstoß bei Überholmanöver auf Großglockner Straße

Auf der Großglockner Straße (B107) kam es am Montagnachmittag zu einem Zusammenstoß zwischen einem Motorradfahrer und einem Auto. Ein 25-Jähriger war in Richtung Winklern unterwegs, als er in Iselsberg-Stronach einen Pkw überholte. Der Autolenker wollte gerade nach links zu einem Gasthaus abbiegen. Es kam zum Zusammenstoß.

Der junge Italiener stürzte und blieb unter seinem Motorrad liegen. Der 25-Jährige erlitt schwere Verletzungen. Der wurde von der Rettung in das Krankenhaus Lienz eingeliefert. Der 63-jähriger Autolenker und seine Beifahrerin blieben unverletzt. (TT.com)

Verwandte Themen