Salzburg

Verdächtiger nach Großbrand im Schlachthof Salzburg in U-Haft

Bergheim – Nach dem Großbrand im Schlachthof Salzburg am vergangenen Wochenende hat das Landesgericht Salzburg am Donnerstag über einen 27-Jährigen wegen Tatbegehungsgefahr die Untersuchungshaft verhängt. Das teilte ein Gerichtssprecher in einer Aussendung mit. Die Staatsanwaltschaft Salzburg ermittelt gegen den Beschuldigten wegen des Verdachtes der vorsätzlichen Brandstiftung. Er war am Dienstag festgenommen worden. Laut Polizei war der Mann zum Teil geständig.

Verwandte Themen