Entgeltliche Einschaltung
Plus

Line-Dance-Festival in St. Anton: Im munteren Gleichschritt zum Weltrekord

Beim Line-Dance-Festival in St. Anton schwang man drei Tage lang das Tanzbein. Natürlich in der Gruppe und bei Gute-Laune-Musik.

  • Artikel
  • Diskussion
Beim Line-Dance-Festival in St. Anton stellten 478 Tänzer mit 20 neuen Choreographien innerhalb einer Stunde einen Weltrekord auf.
© Obermüller

Von Verena Obermüller

St. Anton – Ein Streifzug durch St. Anton am vergangenen Wochenende zeigt ein Ortsbild der anderen Art: Anstelle der gewohnten Ski- oder Wanderschuhe stechen vielerorts Cowboystiefel ins Auge. Am Sonntag, dem letzten Tag des dreitägigen Line-Dance-Festivals, ist das Klacken der Absätze vor allem an einem Platz zu hören: der Arlberg WellCom WM-Halle. Schließlich ist man mit einer bestimmten Mission nach St. Anton gekommen. Innerhalb einer Stunde sollen 20 neue Choreographien getanzt und somit ein neuer Weltrekord im Line-Dance aufgestellt werden.


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung