Entgeltliche Einschaltung

Nach Suchaktion: Vermisster 33-jähriger Alpinist in Sellrain tot geborgen

Der 33-jährige Niederländer meldete sich nicht wie ausgemacht bei seiner Lebensgefährtin. Am Mittwoch wurde der Leichnam des abgestürzten Mannes gefunden.

  • Artikel

Sellrain – Ein abgängiger 33-jähriger Alpinist konnte am Mittwoch in Sellrain nur noch tot aufgefunden werden. Der Niederländer hatte sich schon am Dienstag gegen 4 Uhr in der Früh auf eine Bergtour im Senderstal in Richtung Gamskogel und Hohe Villerspitze aufgemacht. Als er sich zu einem vereinbarten Zeitpunkt bei seiner Lebensgefährtin nicht meldete, verständigte diese die Polizei.

Am Mittwochvormittag führte die Mannschaft des Polizeihubschraubers „Libelle“ einen Suchflug durch. Nachdem der Pkw des Abgängigen in Sellrain gesichtet wurde, suchten schließlich 20 Einsatzkräfte der Bergrettung Axams und Gries im Sellrain das Gelände ab.

Entgeltliche Einschaltung

Gegen 17 Uhr wurde der Leichnam des 33-Jährigen in einem Schotterbereich unterhalb der Nordwände gefunden. Die Polizei geht von einem Absturz des Mannes aus. (TT.com)

50 x € 100,- Heizkostenzuschuss zu gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung