Bundesliga

Favoritensiege für Sturm und Austria, Salzburg ließ Punkte liegen

Sturms Jusuf Gazibegovic und William Boving Vick waren Austria Lustenaus Jean Hugonet stets einen Schritt voraus.
© RICHARD PURSTALLER

Sowohl die Austria beim 3:0 zuhause gegen Ried als auch Sturm Graz beim 2:0 gegen Austria Lustenau wurden ihrer Favoritenrolle gerecht. Salzburg kam gegen Rapid nicht über ein 1:1 hinaus.

🟢 FC Red Bull Salzburg – SK Rapid Wien 1:1 (1:1)

Rapid hat am Sonntag im Schlager der Bundesliga auswärts gegen Red Bull Salzburg einen Achtungserfolg erreicht. Die Hütteldorfer erkämpften beim Meister und Tabellenführer nach Toren von Benjamin Sesko (1.) beziehungsweise Leopold Querfeld (21.) ein 1:1 und sorgten damit nach den Turbulenzen der vergangenen Wochen für positive Schlagzeilen.

Für die "Bullen" gab es nach zuletzt sechs Liga-Siegen in Folge wieder einen Punkteverlust. Der Vorsprung auf die ersten Verfolger LASK und Sturm schrumpfte auf vier Punkte.

🟢 FK Austria Wien – SV Ried 3:0 (1:0)

Die Austria darf in der Länderspielpause zufrieden auf die Tabelle der Bundesliga blicken. Die Wiener besiegten die SV Ried am Sonntag mit 3:0 (1:0) und untermauerten damit ihren Anspruch auf einen Platz in der oberen Tabellenhälfte. Andreas Gruber (27.), Dominik Fitz (47.) und Can Keles (69.) trafen gegen erschreckend schwache Innviertler.

Während die Austria damit auch den 1:4-Rückschlag bei Lech Posen in der Conference League hinter sich ließ, verschärft sich die Lage bei Ried. Die Spielvereinigung ist mit nur fünf Punkten weiter Vorletzter, erst vier Treffer hat das Team von Christian Heinle in nun neun Runden erzielt.

⚽ Bundesliga, 9. Spieltag

🟢 Sonntag:

  • Austria Wien - SV Ried 3:0 (1:0). Tore: 1:0 (27.) Gruber, 2:0 (47.) Fitz, 3:0 (69.) Keles
  • Sturm Graz - Austria Lustenau 2:0 (1:0). Tore: 1:0 (24.) Prass, 2:0 (83.) Fuseini. Rote Karte: Anderson (89./Notbremse/ALU)
  • Red Bull Salzburg - Rapid Wien 1:1 (1:1). Tore: 1:0 (1.) Sesko, 1:1 (21.) Querfeld

🟢 Samstag:

  • LASK - WSG Tirol 1:4 (1:3)
  • WAC - TSV Hartberg 3:1 (1:1)
  • SCR Altach - Austria Klagenfurt 1:4 (1:1)

📽️​ Video | LASK – WSG Tirol 1:4

🟢 SK Sturm Graz – Austria Lustenau 2:0 (1:0)

Am Ende einer ereignisreichen Woche geht Sturm Graz mit einem Stimmungshoch in die Ligapause. Die Grazer rehabilitierten sich am Sonntag mit einem 2:0-Arbeitssieg zuhause gegen Austria Lustenau für die 0:6-Abfuhr bei Feyenoord Rotterdam.

Die Premierentore von Alexander Prass (24.) und Mohammed Fuseini (83.) ließen Sturm an Punkten mit dem zweitplatzierten LASK gleichziehen. Der starke Aufsteiger aus Lustenau liegt nach der dritten Niederlage weiter auf Meistergruppen-Kurs.

📊 Tabelle | Bundesliga Österreich

TT Digitalabo: 1 Monat um nur € 1,-

inkl. TT-ePaper und tt.com plus

Verwandte Themen