Floorball

FSG Linz/Rum jubelte über die doppelte Tabellenführung

Die Rumer Floorballerinnen bleiben eine Klasse für sich: In drei Bundesliga-Spielen gab es ebenso viele Siege.
© Kristen

Rum, Innsbruck – Die Floorball-Spielgemeinschaft aus Rum und Linz bleibt ungeschlagen an der Tabellenspitze der Bundesliga. Daran konnte auch das Derby nichts ändern. Die Titelverteidigerinnen in der Bundesliga feierten bei der SPG Innsbruck/Zell vor knapp 50 Zuschauern im Landessportcenter einen 4:2-Sieg.

Silvia Hoffmann mit einem Doppelpack (7., 44. Minute) sowie Treffer von Catherine Hölzl (55.) und Elena Castriotta (58.) wiesen dabei den Weg, für die Innsbruckerinnen trafen indes Vera Gebert (22.) und Eleni Huber (47.). Doch auch die unterlegenen Gastgeberinnen – aktuell auf Rang zwei auch erster Verfolger von Rum/Linz – durften durchaus zufrieden zurückblicken, schließlich lieferten sie den Favoritinnen in einer flotten Partie einen engen Schlagabtausch.

Doch ein Erfolg kommt selten allein: Auch die Rumer Herren der Floorball-Schöpfung lachen von der Tabellenspitze: Denn die männlichen Vertreter der FSG Linz/Rum gewannen ebenfalls ein Auswärtsspiel – in Wien bezwang man die UHC Crossroads mit 8:4. So kann es definitiv weitergehen, zumindest wenn man es mit den Rumer Floorball-Helden hält ... (TT)

Verwandte Themen