👍🏼 Umfrage

Guter Rat ist günstig: So sparen die Tirolerinnen und Tiroler

Höhere Energie- und Nahrungsmittelpreise sind das Sorgenthema Nummer eins in Österreich. Wie reagiert man in Tirol darauf? Eine Umfrage aus aktuellem Anlass.

Von Andrea Wieser

Innsbruck – Das Thema „Teuerung“ ist in aller Munde und belastet alle Geldtaschen. Steigende Energiekosten setzen Tiroler Haushalten ebenso zu wie höhere Lebensmittelkosten. Laut Schnellschätzung der Statistik Austria dürfte die Inflationsrate im September 10,5 Prozent betragen. Eine derart hohe Teuerung wurde zuletzt im Juli 1952 gemessen. Hauptfaktoren für die Inflation seien die hohen Kosten für Haushaltsenergie und Treibstoffe, rechneten die Statistiker vor.

Aktion erforderlich

Ihr Gerät scheint nicht mit dem Internet verbunden zu sein. Bitte überprüfen Sie Ihre Internetverbindung und versuchen Sie dann erneut, die Seite zu laden.

Verwandte Themen