Bundesheer

Zehn-Jahres-Plan soll auch die Moral der Truppe heben

Ersatz für die fast 60 Jahre alten Hercules-Transporter ist nur ein Teil des Aufbauplans für das Heer.
© APA/Scheriau

Höheres Budget, neue Zuversicht: Die Planer des Bundesheeres arbeiten an einem „Aufbauplan“, um Versäumnisse der Vergangenheit aufzuholen.

Von Wolfgang Sablatnig

Wien – Die Bandbreite der Investitionsvorhaben des Bundesheeres reicht von scheinbar banal bis ganz groß. Kasernen etwa sollen baulich zumindest den Standard erreichen, den auch Schulen haben, erklärt ein Planer. Man wolle ja Burschen, die den Wehrdienst leisten, nicht abschrecken. Am anderen Ende der Skala stehen Flugzeuge und moderne Luftabwehr: „Das kostet mehr als die Eurofighter.“

Aktion erforderlich

Ihr Gerät scheint nicht mit dem Internet verbunden zu sein. Bitte überprüfen Sie Ihre Internetverbindung und versuchen Sie dann erneut, die Seite zu laden.

Verwandte Themen