Innsbruck Land

Unfall mit vier Fahrzeugen: 27-Jähriger fuhr in Telfs auf Stauende auf

Vier Fahrzeuge wurden beschädigt, zwei davon erheblich.
© zeitungsfoto.at

Ein Autofahrer fuhr auf der Tiroler Straße auf das Stauende auf. Durch den Auffahrunfall wurden vier Fahrzeuge beschädigt, zwei davon erheblich.

Telfs – Zu einem Auffahrunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen kam es am Freitag kurz vor 20 Uhr auf der Tiroler Straße (B 171) in Telfs. Nachdem sich schon dort zuvor ein Unfall ereignet hatte übersah ein 27-jähriger Österreicher den Stau vor der Unfallstelle und fuhr auf das Stauende auf. Dabei wurden die hinteren zwei Autos jeweils auf das Vordere geschoben.

Durch den Auffahrunfall wurden vier Fahrzeuge beschädigt, zwei davon erheblich. Die B 171 musste für die Dauer der Berge- und Aufräumarbeiten 80 Minuten für den gesamten Verkehr gesperrt werden. Laut Erstdiagnose wurde bei dem Unfall niemand verletzt, teilte die Polizei mit.

Im Einsatz standen die Feuerwehr Telfs mit 25 Einsatzkräften und fünf Fahrzeugen, die Rettung sowie eine Polizeistreife. (TT.com)

Verwandte Themen