Drei Verletzte

Türsteher in Innsbrucker Club mit Barhocker und Flaschen attackiert

Weil ihm der Eintritt zu einem Club in Innsbruck verwehrt wurde, rastete ein 36-jähriger Mann völlig aus. Zudem Vorfall war es schon an Allerheiligen gekommen.

Innsbruck – Brutal ging ein 36-jähriger Mann am 1. November – wie jetzt bekannt wurde – in einem Innsbrucker Club gegen zwei Türsteher los, weil er nicht hineingelassen wurde. Auch ein Gast wurde verletzt.

Der zunächst Unbekannte attackierte um 6.30 Uhr zuerst einen Türsteher mit einem Barhocker. Danach nahm er zwei Kisten Bier und warf die Flaschen in Kopfhöhe gegen einen weiteren Türsteher.

Die beiden Sicherheitskräfte konnten den rabiaten Täter schließlich aus dem Lokal drängen. Die beiden Türsteher und ein anwesender Gast wurden bei dem Vorfall unbestimmten Grades verletzt.

Nach umfangreichen Ermittlungen wurde nun ein 36-jähriger Syrer als Täter identifiziert, wie die Polizei am Mittwoch bekannt gab. Er wird bei der Staatsanwaltschaft Innsbruck angezeigt. (TT.com)

TT Digitalabo: 1 Monat um nur € 1,-

inkl. TT-ePaper und tt.com plus

Verwandte Themen