Neue Studie

Korruption in Österreich hat mehr als 15 Milliarden Euro Schaden zur Folge

Der Schaden durch Korruption ist in Österreich zuletzt jedes Jahr noch weiter angestiegen, auch während der Corona-Pandemie.
© imago

Der Linzer Professor Friedrich Schneider sieht massive Schäden für den Staat und die Wirtschaft. Österreich liegt im internationalen Ranking auf Platz 13.

Aktion erforderlich

Ihr Gerät scheint nicht mit dem Internet verbunden zu sein. Bitte überprüfen Sie Ihre Internetverbindung und versuchen Sie dann erneut, die Seite zu laden.

Verwandte Themen