Reiche Medaillen-Beute

Tiroler turnten voraus – Jugendtitel souverän geholt

Schwungvoll zum Titel: Jeremy Balasz (ITV) glänzte auch am Pauschenpferd vor den Augen von Jugend-Nationaltrainer Kieran Behan.
© ÖFT

Innsbruck – Tirols Nachwuchs-Turner kehrten mit schwerem Gepäck von den österreichischen Jugendmeisterschaften in Egg (Vbg.) nach Hause zurück. Allen voran Rosa Schwaninger (TV Wattens) und Jeremy Balasz (ITV). In den Jugend-1-Klasse (Jg. 2008 und jünger) gewannen sie alles, was es im Einzel zu holen gab: Die Fritzenerin erzielte an den vier Damen-Geräten ebenso wie der Innsbrucker Sport-BORG-Schüler in allen sieben Jungturner-Bewerben die Höchstbewertungen. Beide kürten sich zu nationalen Jugendmeistern.

Schwaningers jüngerer Bruder Otto holte dazu Bronze bei den Jüngsten (U10), Kilian Felder vor ihm Silber und Finley Diechtler (beide ITV/U12) Platz drei. Tirol mischte auch in den Team-Bewerben erfolgreich mit – mit Gold- (Burschen-J6), Silber- (Mädchen-J1, B-J4) und Bronzemedaillen (M-J2, M-J3, B-J3, B-J5). Nächste Nachwuchs-Höhepunkte folgen in zwei Wochen: der Gymtex-Cup (Mädchen) in Innsbruck und der Future-Cup (Burschen) in Linz. (TT)

Verwandte Themen