Vandalenakt geklärt

Schule, Hotel und Häuser in Kitzbühel mit Eiern beworfen: Trio ausgeforscht

Kitzbühel – Nach einem Vandalenakt Anfang vergangener Woche in Kitzbühel hat die Polizei das Delikt nun geklärt. Zunächst Unbekannte hatten Eier auf Fassaden und Fenster der Mittelschule Kitzbühel, eines Hotels und auf Privathäuser geworfen.

Nach Hinweisen aus der Bevölkerung und umfangreichen Ermittlungen durch Beamte der Polizeiinspektion Kitzbühel konnten nun zwei 16-Jährige und ein 17-Jähriger als Tatverdächtige ausgeforscht werden, berichtet die Polizei am Freitag. Die Jugendlichen werden auf freiem Fuß angezeigt. (TT.com)

Verwandte Themen