Innsbrucker PhD-Studentin

Womöglich erste Österreicherin im All: Neo-Astronautin Possnig im Interview

Carmen Possnig wurde als Ersatzastronautin ins Astronautenkorps der europäischen Raumfahrtagentur ESA aufgenommen.
© APA/BMK/PERWEIN

Vor fast genau fünf Jahren absolvierte Carmen Possnig, PhD-Studentin an der Universität Innsbruck, im Auftrag der ESA einen einjährigen Aufenthalt in der Antarktis. Nun könnte sie als erste Österreicherin ins All starten: Sie ist Teil des neuen Astronautenkorps.

Verwandte Themen