Tragödie in Italien

Eine Tote und zwölf Vermisste nach Erdrutsch auf Insel Ischia

Feuerwehrleute und Rettungseinheiten wurden aus Neapel entsendet, um die Straßen frei zu machen.
© AFP/ANSA

Die Suche nach Vermissten gestaltete sich wegen des schlechten Wetters und der verschütteten Straßen äußerst schwierig. 200 Personen mussten aus Sicherheitsgründen ihre Häuser verlassen, 100 weitere waren in ihren Häusern ohne Strom und Wasser isoliert.

Verwandte Themen