Mit Kopf auf Boden geprallt

Rangelei mit Krampus in Kartitsch: 34-Jähriger schwer am Kopf verletzt

Bei einer Rauferei zwischen einem Jugendlichen, der als Krampus verkleidet war, und einem 34-Jährigen wurde der Mann schwer verletzt. Ein zufällig anwesender Sanitäter leistete Erste Hilfe.

Kartitsch – In Kartitsch ist bereits am Samstag bei einer Rangelei ein Mann schwer verletzt worden. Wie die Polizei beschreibt, kam es dort gegen 21.40 Uhr vor einem Lokal zu einem handgreiflichen Streit zwischen einem 16-jährigen Österreicher und einem 34-jährigen Österreicher. Der 16-Jährige war als Krampus verkleidet. Der 34-Jährige kam dabei zu Sturz und prallte ersten Erhebungen zufolge mit dem Kopf auf den Boden. Dann blieb er bewusstlos liegen.

Ein zufällig anwesender Rettungssanitäter leistete sofort Erste Hilfe. Dann brachte die Rettung den Verletzten ins Krankenhaus Lienz. Der 34-Jährige zog sich schwere Kopfverletzungen zu. (TT.com)

Verwandte Themen