Neues Bundesleistungszentrum

Eine Hochburg im Stabhochsprung: „Jetzt können wir professioneller arbeiten“

Bundesstützpunkt – mittendrin Riccardo Klotz und Magdalena Rauter, Kollegen, die Trainer Olivia Raffelsberger, Thomas Neuhauser und Verantwortliche wie Reinhard Eberl, Thomas Ebner und Reinhard Kessler.
© TLV

Durch Kira Grünberg war man schon Österreichs Zentrum im Stabhochspringen, jetzt ist Innsbruck ein Bundesleistungszentrum mit großen Hoffnungen.

Aktion erforderlich

Ihr Gerät scheint nicht mit dem Internet verbunden zu sein. Bitte überprüfen Sie Ihre Internetverbindung und versuchen Sie dann erneut, die Seite zu laden.

Verwandte Themen