Kind kam zu Sturz

Zwölfjähriger nach Rodelunfall in Söll im Krankenhaus

Söll – Ein Rodelausflug in Söll endete am Sonntag für einen Zwölfjährigen im Krankenhaus. Der Bub fuhr laut Polizei alleine mit seiner Rodel auf der Rodelbahn Hexenritt ab. Im Bereich des Speichersees kam er ohne Fremdverschulden zu Sturz und wurde unbestimmten Grades verletzt. Die Pistenrettung versorgte das Kind, anschließend wurde es mit dem Notarzthubschrauber ins Krankenhaus Kufstein geflogen. (TT.com)

Verwandte Themen