📅 Neues Konzept

Kitzbüheler Silvester 2022: Mit viel Licht in das neue Jahr

Licht in jeder erdenklichen Form spielt beim neuen Kitzbüheler Silvester drei Tage lang eine wichtige Rolle.
© Kitzbühel Tourismus

Kitzbühel – Ganz ohne Feuerwerk und Knallerei begrüßt heuer Kitzbühel Tourismus das neue Jahr. Das große Neujahrsfeuerwerk ist Geschichte, aber „Hingucker“ wird es in der Stadt trotzdem wieder geben.

In Anlehnung an das Vorjahr startet Kitzbühel vom 30. Dezember 2022 bis 1. Jänner 2023 ins neue Jahr. Am Neujahrstag findet das neue Veranstaltungsformat in der Kitzbüheler Innenstadt einen krönenden Abschluss: Musikalische Neujahrsgrüße verschiedenster Genres treffen dabei auf ein facettenreiches Unterhaltungsprogramm unter freiem Himmel.

Bereits am 30. Dezember beginnt das Programm bei Anbruch der Dämmerung mit Lichtinstallationen in der historischen Innenstadt. Häuserfassaden, Plätze und Denkmäler werden bis zum Neujahrstag illuminiert und inszeniert. Zu Silvester und auch am ersten Tag des neuen Jahres unterhalten bunte und leuchtende Straßenkünstler Groß und Klein. Der Schwarzsee zeigt sich am 30. Dezember und am 1. Jänner von seiner romantischen Seite, wenn zahlreiche Fackeln den beliebten Rundweg schmücken.

Am 1. Jänner begrüßt die Stadtmusik das Jahr 2023 mit einem musikalischen Neujahrsgruß. Im Anschluss unterhält das Saxophonquartett Saxlamanda mit einem Programm der besonderen Art. Bevor die slowenischen Performancekünstler Anta Agni die Besucher mit ihrer einzigartigen LED- und Feuershow verzaubern, präsentiert das beliebte Tyrol Music Project eine Mischung aus Liedern verschiedenster Musikrichtungen. Zum Mitsingen und auch Mittanzen lädt Tom Daubek mit Vanessa Pasolli und Saxophon-Begleitung.

Verwandte Themen