Sein Zugang zu Kunst und Kultur

Mattles Agenda für die Kultur: „Habe um das Ressort gekämpft“

Landeshauptmann Anton Mattle (ÖVP) vor einem Bild von Arthur Salner, der wie Mattle aus Galtür stammt. Zeitgenössische Kunst in wechselnder Folge will der LH in seinen Amtsräumen zur Schau stellen.
© Rita Falk

Schon 48 Millionen für den Umbau des Ferdinandeums, offener Dialog mit der Kulturszene, Aufklärung über die Nazi-Vergangenheit des Landhauses: LH Anton Mattle (ÖVP) und seine Agenda als Kulturreferent.

Aktion erforderlich

Ihr Gerät scheint nicht mit dem Internet verbunden zu sein. Bitte überprüfen Sie Ihre Internetverbindung und versuchen Sie dann erneut, die Seite zu laden.

Verwandte Themen