Saisonstart Ende April

Achenseebahn erhöht heuer Frequenz und Arbeitstempo

In der Jenbacher Werkstätte der Achenseebahn herrscht derzeit Hochbetrieb. Bis zum Saisonstart Ende April sollen die vier Loks einsatzbereit sein und endlich wieder alle zugleich durchstarten.
© Zwicknagl

300 Tonnen raucharme Steinkohle, vier Loks und dichtere Taktung – das Unternehmen will heuer neue Weichen legen und investiert 2 Millionen Euro.

Aktion erforderlich

Ihr Gerät scheint nicht mit dem Internet verbunden zu sein. Bitte überprüfen Sie Ihre Internetverbindung und versuchen Sie dann erneut, die Seite zu laden.

Verwandte Themen