Auslöser unklar

Führerloses Taxi rollte in Prag los und tötete 23-jährige Fußgängerin

Prag – Ein führerloses Taxi hat in Prag eine Fußgängerin gegen eine Hauswand mit einer Schaufensterscheibe gedrückt und getötet. Das Auto habe sich am Montag in einer abschüssigen Straße von alleine in Bewegung gesetzt, teilte die Polizei mit. Bei einer leichten Kollision mit einer Straßenbahn soll es zusätzlichen Schwung bekommen haben. Nach rund 100 Metern habe das Fahrzeug dann die Fußgängerin erfasst und eingequetscht.

Die 23 Jahre alte Frau starb demnach trotz schneller medizinischer Hilfe noch an der Unfallstelle. Die Kriminalpolizei nahm Ermittlungen auf, um zu prüfen, warum das geparkte Auto losrollen konnte. Das Unglück ereignete sich nur rund einen Kilometer von der Prager Burg entfernt, einer der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der tschechischen Hauptstadt. (APA, dpa)

Verwandte Themen