Geld und Jacke gestohlen

Brutaler Raub in Innsbruck: Vier Jugendliche schlugen auf 20-Jährigen ein

Vier Burschen im Alter von 14 bis 19 Jahren raubten am Mittwochabend einen 20-Jährigen aus. Der Mann wurde bei der Attacke verletzt.

Innsbruck – Ein 20-Jähriger wurde am Mittwochabend in Innsbruck Opfer eines brutalen Quartetts. Gegen 22.45 Uhr schlugen ihm drei Russen (14, 18, 19) und ein 16-jähriger Österreicher mehrmals ins Gesicht und verletzten ihn. Dann raubten sie dem 20-Jährigen die Jacke sowie einen dreistelligen Bargeldbetrag.

Mehrere Polizeistreifen waren an der sofortigen Fahndung beteiligt. Schon kurz nach dem Raub konnten die vier Jugendlichen festgenommen werden. Bei dem 19-Jährigen wurden ein Springmesser, ein Schlagring und eine geringe Menge Cannabisharz gefunden. Gegen den Russen bestand bereits ein Waffenverbot.

Der 14-Jährige wird auf freiem Fuß angezeigt. Seine drei Komplizen wurden in die Justizanstalt eingewiesen. (TT.com)

Verwandte Themen