Hausbesitzer vermisst

Einfamilienhaus in Kärnten abgebrannt: Leiche gefunden

Bei der Leiche könnte es sich um den 51-jährigen Besitzer handeln, der nach dem Brandausbruch vermisst wurde. Das Haus brannte bis auf die Grundmauern nieder.

Griffen – Ein Einfamilienhaus in Griffen (Bezirk Völkermarkt) ist in der Nacht auf Sonntag bis auf die Grundmauern abgebrannt. Das Feuer in dem abgelegenen Haus im Ortsteil Greutschach dürfte kurz vor Mitternacht ausgebrochen sein. Vom 51-jährigen Besitzer und Bewohner fehlte zunächst jede Spur. Am Nachmittag wurden verbrannte Überreste eines menschlichen Körpers gefunden. Eine Obduktion am Montag soll die Identität der Leiche klären, teilte die Polizei mit.

Das Haus brannte zur Gänze aus, bis Mittag gab es noch Glutnester, die Suche nach möglichen Opfern war zunächst nicht möglich. Die Brandursache war am Sonntag noch Gegenstand von Ermittlungen. (APA)

Verwandte Themen