Alps Hockey League

Kitzbühel-Coach Pewal: „Wir müssen besser ins Spiel starten“

Nach dem Heimsieg über Lustenau am besten Weg Richtung Pre-Play-offs – Kitzbühels Adler um Rasmus Lahnaviik.
© Mühlanger/Franke

Kitzbühel – „Wir sind in dieser Saison schon öfters mit 0:2 gestartet und haben ein Match dann gedreht. Das zeigt den Charakter dieser Mannschaft“, freute sich Kitzbühel-Trainer Marco Pewal über die erfolgreiche Aufholjagd beim 4:3-Heimsieg im Spitzenspiel gegen Lustenau. Der Chef im Adler-Horst schickte aber gleich hinterher: „Mit Blick auf die Pre-Play-offs müssen wir besser ins Spiel starten.“

Zur Halbzeit in der Qualifikationsrunde B der Alps Hockey League führt der EC Kitz die Tabelle an, kann aus den Top drei und den Pre-Play-off-Plätzen quasi nicht mehr verdrängt werden. Pewal markiert das klare Ziel: „Wir wollen als Erster in die Pre-Play-offs gehen.“ (lex)

Für Sie im Bezirk Kitzbühel unterwegs:

Harald Angerer

Harald Angerer

+4350403 2059

Michael Mader

Michael Mader

+4350403 3050

Verwandte Themen